Signics.de

Blog über Sport, Fitness und gesunde Ernährung

Slendertone System-Abs – Test-Tagebuch: Tag 2-7

Tag 2

Das Auswählen eines Programms klappte nun, vermutlich hatte ich gestern vor der Auswahl des Programms auf die Nachoben-Tasten gedrückt, dann konnte ich das Programm nicht mehr verstellen. Also wählte ich das Programm „Mittel“ für 25 Minuten. Ich steigerte mich relativ zügig, so dass ich etwa 10 Minuten nach Beginn auf Intensitätsstufe 40 stellte. Das war heute laut dem Trainingsplan von slendertone.de mein Ziel. Anfänglich war es recht heftig, aber ich gewöhnte mich bereits nach wenigen Minuten an die Kontraktionen. Zwischenzeitlich hatte ich das Gefühl, dass der Strom leicht nach unten ins Gesäß zieht, was ich als nicht unbedingt angenehm empfand. Also schnallte ich den Gurt etwas höher, danach war es ok. Auch heute absolvierte ich das Training, wie in der Gebrauchsanweisung empfohlen, im Sitzen. Das ist schon mal sehr vorteilhaft, dass man mit dem Slendertone Bauchgurt bei der Arbeit im Büro traininern kann.

Tag 3

Heute begann ich recht spät zu trainieren (ca. 22 Uhr). Ich schnallte mir wie immer den Slendertone-Gurt um, wählte wieder das Programm für 25 Minuten aus und erhöhte Stück für Stück, aber dennnoch recht zügig, die Intensität. Diesmal lief nicht alles nach Plan, denn ich verspürte bereits ab Stufe 30-35 ein unangenehmes Ziehen richtung Po. Ich versuchte mehrmals die Position des Gurtes zu korrigieren, doch leider ohne Erfolg. Schließlich brach ich die Trainingssitzung ab und legte den Gurt weg. Möglicherweise lag es daran, dass ich diesmal im Stehen trainieren wollte.

Tag 4

Heute hatte ich ein Wenig Bedenken, da das Training mit dem Gurt gestern unangenehm war. Jedoch wollte ich natürlich nicht so schnell aufgeben und begann. Anfangs auch wieder im Stehen und auch wieder mit dem unangenehmen Ziehen in Richtung Po. Dann setzte ich mich wieder, wie auch in den ersten Tagen meines Trainings mit dem Slendertone Gurt und es das Ziehen war fast nicht mehr spürbar. Ich konnte so die Trainingsintensität ganz normal erhöhen, bis ich mein Ziel, Stufe 45 erreichte. Hier war es zwar bis zum Ende der Sitzung erträglich, jedoch verkrampften sich die Bauchmuskeln zwischendurch ziemlich. Ich fand, es war sehr gewöhnungsbedürftig.

Tag 5

Die heutige Trainingssitzung war sehr ähnlich, wie die davor. Jedoch begann ich direkt im Sitzen! Ich erhöhte heute die Intensität auch nur bis Stufe 45 und fand es heute etwas leichter und angenehmer als gestern. Ich denke, meine Bauchmuskeln gewöhnen sich ganz langsam an diese Art der Beanspruchung. Vielleicht muss ich es einfach etwas langsamer angehen, als es im Trainingsplan beschrieben ist. Die Entspannung nach dem Training war sehr angenehm :).

Tag 6

..

Tag 7

..

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.